Zum Ende der Saison 2021/2022 verabschiedet der Grasshopper Club Zürich Frauenfussball seine Torhüterin Nicole Studer.

Nicole Studer wechselte im September 2020 von der KAA Gent zum GC Frauenfussball. Nach einer rund halbjährigen Aufbauphase bestritt Nicole Studer 23 Pflichtspiele für den GC Frauenfussball. Durch ihre langjährige nationale und internationale Erfahrung, ihrer ruhigen Art und ihrer Präsenz, war sie auf und neben dem Platz ein wichtiger Rückhalt für das Team. Mit drei gehaltenen Schüssen im Elfmeterschiessen im Cup-Halbfinal gegen Servette FCCF hatte sie auch massgeblichen Anteil am Einzug in den Cupfinal.

Nicole Studer hexte ihr Team in den Cupfinal 2022.

Mit dem letzten Saisonspiel am 28. Mai 2022 auf dem Hauptplatz im Heerenschürli, konnte sie ihre Karriere auf dem gleichen Rasenplatz beenden, auf dem sie 9 Jahre und 17 Tage zuvor ihr NLA-Debüt (damals mit den FCZ Frauen) feiern durfte.

Der Grasshopper Club Zürich Frauenfussball dankt «Nici» für den Einsatz und wünscht ihr auf ihrem weiteren Weg alles Gute.

Merbag Retail
Spross
Ducksch Anliker
AXA Generalagentur Zürich City
dagsmejan
Sally & Friends
FSParker
med&motion
© 2022 GC Frauenfussball