Zum Ende der Saison 2021/2022 verabschiedet der Grasshopper Club Zürich Frauenfussball seine Mittelfeldspielerin Celina Tenini.

Celina Tenini wechselte im Juli 2009 vom FC Oetwil am See in die Nachwuchsabteilung der GC Frauen. Mit dem U18-Team konnte sie 2012 und 2014 zwei Schweizer Meister Titel feiern. Im November 2013 kam Celina Tenini zu ihrem NLA-Debüt und bestritt seither 139 Pflichtspiele für den GC Frauenfussball und erzielte dabei 20 Tore. Ihr gelang es als ersten und bisher einzigen Spielerin, im GC-Dress einen Treffer in einem Cupfinal zu erzielen.

Celina Tenini erzielte im Cupfinal 2022 vor knapp 8'000 Zuschauern den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Der Grasshopper Club Zürich Frauenfussball dankt «Tenini» für den Einsatz in insgesamt 13 Saisons und wünscht ihr auf ihrem weiteren Weg alles Gute. Ihre Technik, Biss, Einsatzbereitschaft und ihre Tore und Assists zum richtigen Zeitpunkt werden uns fehlen.

Celina Tenini in gewohnt leidenschaftlicher Manier, hier im April 2011 in der U18.

Celina Tenini enteilt ihrem Gegenspieler in einem Spiel mit der U16 im November 2010.

Merbag Retail
Spross
Ducksch Anliker
AXA Generalagentur Zürich City
dagsmejan
Sally & Friends
FSParker
med&motion
© 2022 GC Frauenfussball