Erfolgreicher Trainingsstart - Anne Pochert drückt der Vorbereitung ihren Stempel auf

Erfolgreicher Trainingsstart - Anne Pochert drückt der Vorbereitung ihren Stempel auf

Nach einer kurzen Saisonpause trafen sich die Frauen des Grasshopper Club Zürich am Montag, 4.7. motiviert und mit guter Laune unter der neuen Trainerin Anne Pochert am GC/Campus, um die neue Saison einzuläuten.

Nach zweitägigen intensiven Testungen der Sprintfähigkeit, Kraft und Ausdauer in Kooperation mit med&motion Zürich betrat die Mannschaft nach einer einstündigen Kick-Off Besprechung den Kunstrasenplatz des GC/Campus und trainierte gleich in der ersten Einheit mit viel Feuer und Schweiß.

Anne Pochert konnte bis auf Aurélie Csillag und Mona Gubler (Urlaub), Rachel Rinast (Europameisterschaft), Linyan Zhang (Nationalteam), Katja Wienerroither und Emanuela (Manu) Pfister (Aufbau), Nina Predanic, Seraina Kaufmann und Luana Valsangiacomo (Reha) auf alle Kräfte zurückgreifen. Aurélie, Mona, Katja und Manu konnten jedoch bereits im Laufe der zweiten Woche wieder voll ins Training integriert werden.

Neu dabei waren Adelisa Hafizovic von der U19, Victoria Laino, welche nach ihrem Abschluss des Biologiestudiums wieder zurück aus den USA ist, Kristina Markovic, zurück von ihrer Leihe an Oerlikon/Polizei, Noemi Ivelj, welche von der U15 von YF Juventus nun den AWSL Kader integriert und Lia Winkler, die von der FCZ U19 zu uns stösst.

Das Trainingslager, welches letzte Woche von Mittwoch bis Sonntag in Oberstaufen stattfand wurde intensiv genutzt, um weiter an der Athletik, Taktik und Teambuilding zu feilschen. Am Freitag fand ein erstes Testspiel gegen die SPG FC Lustenau/Dornbirn Ladies aus der 2. österreichischen Frauenbundesliga statt, welches mit 0-3 gewonnen werden konnte. Zum Einsatz kamen alle spielfähigen Spielerinnen, unter anderem auch Aylin Yildirim von der U17, welche Torhüterin Isabel Rutishauser abgeklärt vertreten konnte. Die Tore erzielten Ana Maria Markovic nach einem Freistoss von Yllka Kadriu in der ersten Halbzeit, Marta Cazalla per Elfmeter zum 0-2 und Celia Hofer per Distanzschuss zum 0-3 Endstand.

Anne Pochert zu ihren ersten zwei Wochen als Cheftrainerin vom GC Frauenfussball: «Ich bin mit den ersten beiden Trainingswochen sehr zufrieden. Der Schwerpunkt lag darin, das Team kennenzulernen, erste Grundlagen der Spielidee zu vermitteln und somit eine Basis für die kommenden Wochen zu legen. Ich war, was die Einsatzbereitschaft und den Leistungswillen des Teams betrifft, sehr angetan. Das hat sich vor allem nochmal im sehr intensiven Trainingslager bestätigt. Das Team hat eine gute Moral und will sich stetig verbessern.»

Anna Blässe, Neuzugang vom VfL Wolfsburg: «Die ersten Tage und Einheiten haben bereits sehr deutlich gezeigt in welche Richtung Anne Pochert mit der Mannschaft gehen will. Ich bin begeistert, wie die Spielerinnen die Belastung wegstecken und an ihre Grenzen gehen, aber dies immer mit einem Lächeln auf den Lippen und mit viel Spass dabei. Ich fühle ich sehr wohl und freue mich hier zu sein.»

Victoria Laino zu ihrer Rückkehr aus den USA: «Die ersten Wochen waren schon recht intensiv, wir haben viel trainiert, mit und ohne Ball. Aber wir sind auch in der Vorbereitung und wollen für unsere Ziele in der Meisterschaft hart arbeiten. Sonst bin ich einfach glücklich wieder hier zu sein. Die Stimmung in der Mannschaft ist gut und ich freue mich, die Spielerinnen und das Trainerteam weiter kennenzulernen.»

Aurélie Csillag, welche in der zweiten Woche zum Team gestossen ist: «Ich blicke auf ein erfolgreiches und intensives Trainingslager zurück. Dies hat uns als Mannschaft nicht nur noch näher zusammengerückt, sondern wird uns auch dabei helfen, uns optimal auf die kommende Saison vorzubereiten.»

Heute Abend startet das Team in die dritte Woche der Vorbereitung, welche am Samstag, 23.7. mit dem ersten Heim-Testspiel gegen den FC Aarau Frauen um 14 Uhr im GC/Campus in Niederhasli endet.

TELEGRAMM:

SPG FC Lustenau/Dornbirn Ladies - GC Frauenfussball 0:3 (0:1)
Stadion An der Holzstrasse, Lustenau (Österreich). 40 Zuschauer.
Tore: A. Markovic 0:1, Cazalla 0:2, Hofer 0:3

GC Frauenfussball: Yildirim; Blöchlinger, Lempérière (46. Buzas), Cazalla (80. Pfister), Meroni; Ivelj (46. Laino), Kadriu (46. Gubler), Ljuština (46. Hofer); Blässe (46. Csillag), A. Markovic (60. Wienerroither), K. Markovic (46. Papai).

Merbag Retail
Spross
Ducksch Anliker
AXA Generalagentur Zürich City
dagsmejan
Sally & Friends
FSParker
med&motion
© 2022 GC Frauenfussball